Mensch zwischen Blume und All ist eine Reise zu unseren tiefsten Vorstellungen von Leben.

Wo sind wir?

Wir sind feuernde Synapsen in nicht fassbaren Unendlichkeiten. Wir sind aus unseren inneren Welten heraus und finden uns im Aussen zurecht.

Die Schönheit der Blumen und die Unendlichkeit des Alls – in ihrem Wesen verwandt?

Sind wir uns bewusst, dass das Leben ein Wunder ist?

Kontakt: Amba C. O’Hara Kaufmann, praxis@organischdenken.ch